Die Fachbegriffe

Wie war das nochmal?!? Lernen sie die Beachvolleyball-Sprache kennen.

Ass
Ein Aufschlag, der von den Gegnern nicht retourniert werden kann und zu einem direkten Punktgewinn führt.

Float Serve
Beim sog. Flatteraufschlag schlägt der servierende Spieler den Ball mit der offenen Hand. Das Ziel dieses Service ist es, dass der Ball keine Rotation bekommt und dadurch in der Luft zu Flattern beginnt. Dies erschwert die gezielte Annahme des Service.

Jump Serve
Bei diesem Aufschlag wird der Ball in die Luft geworfen und im Sprung geschlagen. Diese Variante ermöglicht sehr viel Druck, ähnlich dem Smash. Der Ball wird mit einer starken Vorwärtsrotation gespielt.

Skyball
Ein sehr hoch gespielter Aufschlag, welcher besonders bei tief stehender Sonne und/oder starkem Wind eingesetzt wird.

Side-Out
Damit ist der Wechsel des Aufschlagsrechtes gemeint.

Set
Oberes Zuspiel mit beiden Händen.

Bump Set
Zuspiel von «unten».

Cut Shot
Ein sehr kurz hinter das Netz und äußerst diagonal geschlagener Angriffsball.

Line Shot
Bei dieser Angriffsvariante wird der Ball nicht besonders hart geschlagen, dafür umso genauer der Seitenlinie entlang über den Blockspieler des gegnerischen Teams.

Poke Shot
Ein mit der Faust oder den Fingerknöcheln gespielter Angriff.

Rainbow Shot
Ein über den Abwehrspieler geschlagener, leichter Angriffsschlag. Seine Flugbahn erinnert dabei an die Form eines Regenbogens.

Chicken Wing
Bei dieser speziellen Verteidigung wird ein meist hart geschlagener Ball seitlich vom Körper mit angewinkeltem Arm gespielt. Es sieht aus, als strecke der Verteidigungsspieler dabei seine Flügel aus.

Pool Play
Bei dieser Turnierform spielen die Teams zunächst in Gruppen gegeneinander, ehe danach die K.O.-Runde beginnt.

Double Elimination
Turniermodus, bei dem ein Team erst nach der zweiten Niederlage aus dem Turnier ausscheidet. Nach dieser Regel wird auch bei unserem Turnier gespielt (Gegenteil: Single-Elimination/K.O.-Runde).

Rally Point
Neue Zählweise seit 2001. Jeder Ballwechsel zählt ein Punkt.

Time Out
Auszeit von 30 Sekunden. Jedes Team darf pro Satz eine Auszeit in Anspruch nehmen.

Technical Time Out
Offizielle Auszeit (30 Sekunden) nach 21 gespielten Punkten.